Schloss Blankenburg

Schloss Blankenburg - das größte noch erhaltene Welfenschloss - ist das Wahrzeichen der Stadt Blankenburg mit einer über 900-jährigen Geschichte. Die heutige Schlossanlage ist hervorgegangen aus mittelalterlichen Burgresten und Bauten aus der Renaissancezeit. Anfang des 18. Jahrhundert entstand auf dem "Blankenstein" ein barocker Schlossbau mit europäischer Repräsentationsarchitektur für die damalige welfische Fürstenresidenz Blankenburg. Die Barockarchitektur ist bis heute weitgehend erhalten.

Burg und Schloss erlebten eine wechselvolle Geschichte, die sich eng mit dem Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel und den wichtigsten Herrscherhäusern Europas verbindet. Friedliche wie kriegerische Zeiten hinterließen ebenso ihre Spuren wie die wechselnden Herrscher.

Jahrelanger Leerstand hat schließlich zum Verlust architektonischer Pracht geführt. Der gemeinnützige Verein Rettung Schloss Blankenburg e. V. müht sich derzeit um die Erhaltung der verfallsbedrohten Bausubstanz.

Das Große Schloss hat für Besucher von März bis Dezember immer Dienstag bis Sonntag zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr geöffnet. Führungen durch das Denkmal werden jeden Samstag ab 14.00 Uhr angeboten. (Eine Besichtigung der Innenräume ist nur innerhalb einer geführten Gruppe möglich.)
Quelle: www.rettung-schloss-blankenburg.de

=> weitere Informationen: http://www.rettung-schloss-blankenburg.de/

Reservierungsbox


Aktionspreise

Wochenpauschale
7 Übernachtungen inkl. Halbpension

Doppelzimmer: ab 289 €
Panorama DZ: ab 302 €
NEUES Panorama DZ: ab 322 €

weitere Infos finden Sie hier...


Öffnungszeiten

Das Cafe PANORAMA
Mo und Di ist RUHETAG
MI - So von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet.


Google Bewertungen